Mozart Timeline

Villa Bertramka

Prager Villa, in der Mozart Don Giovanni komponierte

19. Dezember 2013 Sehenswürdigkeiten

Bertramka, im heutigen Stadtteil Smíchov in Prag 5 gelegen, ist wegen seiner Verbindung mit Mozarts Aufenthalten in den Jahren 1787 und 1791 für Mozart-Liebhaber von Interesse. Damals besuchte Mozart seine Freunde Josefa und František Dušek in deren Villa und arbeitete dort an der Oper Don Giovanni und anderen Kompositionen. Ursprünglich ein Bauernhaus, umgeben von Weinbergen, wurde Bertramka im frühen 18. Jahrhundert in eine vornehme Villa mit Park und Gärten umgestaltet und nach einem seiner Besitzer, Franz von Bertram, benannt . Das Anwesen wurde im Jahr 1784 von den Dušeks gekauft und von ihnen bis zum Tod Františeks im Jahr 1799 bewohnt.

Mozarts Söhne Carl Thomas und Franz Xaver Wolfgang verbrachten nach dem Tod ihres Vaters einige Jahre in Prag, und Bertramka wurde für sie eine zweite Heimat. Adolf Popelka, dessen Vater Lambert im Jahr 1838 Bertramka bei einer Auktion erworben hatte, hielt die Erinnerung an Mozart in ehrfürchtigem Maße aufrecht. Er war es auch, der die Villa als Schrein zu behandeln begann, im Jahr 1876 die Errichtung einer Mozart-Büste von Tomáš Seidan im Garten betrieb und ebendort eine festliche Versammlung organisierte, um des 100. Jahrestags der Don Giovanni-Premiere zu gedenken. Nach dem Tod der Witwe Popelkas wurde Bertramka im Jahr 1918 an Mathilda Sliwenská vererbt, die das Anwesen in nunmehr schlechtem Bauzustand im Jahr 1925 dem Salzburger Mozarteum vermachte.

So wurde damals die tschechische Mozart-Gesellschaft ins Leben gerufen, die es sich zur Aufgabe machte, mit dem Mozarteum Verhandlungen über den Kauf von Bertramka zu führen und dafür die erforderlichen Finanzmittel aufzutreiben. Führende Persönlichkeiten des Prager Musiklebens und der Finanzbranche schlossen sich diesem Aufruf an, der schließlich Erfolg hatte und zum Kauf von Bertramka durch die Mozart-Gesellschaft im Januar 1929 führte. Mit schweren Schulden belastet arbeitete die Tschechische Mozart-Gesellschaft in den folgenden Jahren mit einer wohlgesinnten Regierung, Musikern und anderen Prager Bürgern zusammen um begann mit der Wiederherstellung des Hauses und der Gärten, präsentierte Ausstellungen und Konzerte und startete ein Publikationsprogramm. In den 1980er Jahren geriet die Mozart-Gesellschaft unter intensiven Druck, Bertramka der Stadt zu übertragen und kam nicht umhin, im Jahr 1986 ein diesbezügliches Übergabedokument zu unterzeichnen. Allerdings schon drei Jahre später, mit dem Zusammenbruch der kommunistischen Regierung, entschieden sich ihre Mitglieder, die Restitution des Eigentums zu beantragen.

Was ein eindeutig freudiger Moment hätte werden sollen – die Restitution eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Prags, der Villa Bertramka, an die Tschechische Mozart-Gesellschaft im Jahr 2009 – wurde getrübt, als die Rückgabe der Villa an ihre Eigentümer als eine leere Hülle erfolgte, ihrer Möbel, Leuchten, Ausstellung mit Instrumenten, Gemälden und Wand-Displays, eines Teils ihrer Heizungsanlage, Kücheneinbauten und vielem mehr beraubt. Eine Lagerhalle, in der das Archiv der Mozart-Gesellschaft-Archiv untergebracht war, wurde in einem Zustand des vollständigen Verfalls vorgefunden und bot Unterschlupf für eine Marderfamilie.

Obwohl zuerst eher entmutigend, gibt es nun keinen Zweifel darüber, dass sich hier dennoch eine seltene Gelegenheit bietet, Bertramka wieder als einen Raum zu entwickeln, in dem die Erinnerung an Mozart sinnvoll betrieben und ein besonderes Ambiente für den Genuss seiner Musik etabliert werden kann. Es ist wohl passend, dass die Bürger von Prag, die seit Mozarts Zeit zuvorderst zu jenen gezählt haben, die ihn verstehen und schätzen, wieder einmal den Schutz für diesen geliebten Teil seines Erbes in Händen haben.

Die Initiative Freunde der Bertramka wurde von der Mozart Society of America mit der Absicht ins Leben gerufen, die Freunde und Kollegen der Tschechischen Mozart-Gesellschaft bei der Reparatur von Schäden an der Villa Bertramka und bei der Wiederherstellung ihres Museums und der Bildungsprogramme zu unterstützen. Um weitere Informationen zu erhalten oder um dafür zu spenden, besuchen Sie bitte www.mozartsocietyofamerica.org/bertramka. Für neueste Nachrichten und Updates, werden Sie bitte Mitglied der Freunde der Bertramka auf ihrer Facebook-Seite unter www.facebook.com/bertramkafriends.

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Kathryn Libin, Mozart Society of America

Villa Bertramka in Prag

Villa Bertramka in Prag

Foto: Sherry Davis
Villa Bertramka in Prag - Garten

Villa Bertramka in Prag - Garten

Foto: Sherry Davis
Villa Bertramka in Prag - Mozart Büste

Villa Bertramka in Prag - Mozart Büste

Foto: Sherry Davis