„Grosse“ g-Moll-Sinfonie

 

Mozarts Originalmanuskript der „Pariser Sinfonie“ in der Staatsbibliothek zu Berlin

Quelle: Wikimedia
1788
Salzburg

Sie gehört zu den bekanntesten Werken Mozarts und entstand ebenfalls im Sommer 1788. Eine Aufführung zu seinen Lebzeiten ist erwiesen, sie fand im Hause des Diplomaten und Musikmäzens Gottfried Freiherr van Swieten statt. Danach verfasste er noch eine zweite Fassung, in die er eine Klarinettenstimme einfügte.